Vegetarische Ernährung für Hunde

Hund und Katze sind Fleischfresser (Beutefresser), das ist bekannt.

Vegetarische Ernährung ist daher nicht artgerecht.

 

Heutzutage gibt es jedoch immer mehr Tierbesitzer, die aufgrund von Tierfutterskandalen, Unverträglichkeiten oder aus ethischen Gründen die vegetarische Ernährungsform für ihr Tier wünschen.

Aufgrund der hohen Anpassungsfähigkeit des Magen-Darm Traktes des Hundes ist eine vegetarische Ernährung grundsätzlich möglich wenn auf die bedarfsgerechte Zufuhr von Nährstoffen und Supplementierung geachtet wird.

Für Katzen ist die vegetarische Form der Ernährung ungeeignet.

 

Voraussetzung meinerseits für die Erstellung eines vegetarischen Futterplans für Hunde ist die anfängliche und nach Einführung des Plans regelmäßige Untersuchung der Blutwerte, um eine Mangel- oder Überversorgung zu vermeiden.